Buchung

 

Wichtige Hinweise

Anreise ab 15:00 Uhr / Abreise bis 10:00 Uhr – oder nach Vereinbarung –

Informationen zur Schlüsselübergabe erhalten Sie bei Reservierung.

Nichtraucherwohnung – allergikergeeignet – keine Haustiere gestattet

Unsere Mietbedingungen

Mietobjekt/Inventarnutzung – Der Vermieter stellt dem Mieter die Ferienwohnung Strand und mehr zur Verfügung. Die Nutzung ist für die vertraglich vereinbarte und zuvor angemeldete Anzahl von Personen gestattet. Weitere Übernachtungsgäste, oder eine Untervermietung, sind grundsätzlich nicht gestattet. Die Hausverwaltung Dreesen (vor Ort) ist berechtigt eine Meldung bei den Vermietern  vorzunehmen, sofern sich weitere Übernachtungsgäste in der Ferienwohnung aufhalten oder eine nicht vertragsgemäße Nutzung der Wohnung erfolgt. Der Mieter verpflichtet sich das Inventar pfleglich zu behandeln und für eine ausreichende Lüftung der Räume zu sorgen. Die Ferienwohnung ist allergikerfreundlich, daher sind Haustiere nicht gestattet.

Das Rauchen jedweder Art  (Zigaretten, Shisha, E-Zigaretten, Dampfen o.ä.) ist in der Ferienwohnung nicht gestattet wegen der Geruchsbelästigung bzw. entsprechender Anhaftungen. Bei Nichtbeachtung werden pauschal  300,00 Euro Reinigungskosten in Rechnung gestellt (Hinweis: allergikerfreundliche Ferienwohnung). Der Mieter verpflichtet sich die Wohnung und das Inventar pfleglich zu behandeln sowie für evtl. entstandene Schäden Ersatz zu leisten. Mängel oder Schäden sind dem Vermieter unverzüglich zu melden. Die in dem Domizil Strandburg aushängende Hausordnung ist zu beachten. In der Ferienwohnung sind Plissées und Vorhänge angebracht. Die  zusätzliche Verdunklung durch das Anbringen von Fremdmaterialien/Folien an den Fenstern ist nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung werden dem Mieter die Kosten für eine sachgerechte Reinigung bzw. Entfernung (Klebereste etc.) mit 195,00 Euro in Rechnung gestellt. Die Ferienwohnung ist vollständig möbliert und hochwertig eingerichtet. Es befinden sich zwei TV-Flachbildschirme, eine Stereo-Anlage (DAB+) mit Radio/CD, ein Echo Show 2.0 sowie Gesellschaftsspiele,  und Wii (+Spiele). Die Einbauküche enthält neben einem Kühlschrank mit Gefrierfach, einen Herd/Ceranfeld, separate Mikrowelle/Backofen, sowie eine Geschirrspülmaschine, Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher und einen Kaffee-Vollautomaten mit Mahlwerk. Besteck und Geschirr sind vorhanden. Die Badezimmereinrichtung umfasst  einen Waschtisch und einen seitlichen Schrank mit Föhn. Bei Übergabe/-nahme der Ferienwohnung wird das Inventar auf Vollständigkeit, sowie auf mangelfreien Zustand überprüft. Der Mieter gestattet dem Vermieter, Housekeeping oder beauftragten Firmen den Zugang zur Wohnung für Wartungs- oder Instandsetzungsarbeiten, Ablesetermine oder ähnliches.

Zustand der Wohnung bei Abreise – Nach Beendigung der Mietzeit ist die Wohnung besenrein zu hinterlassen. Der Mieter zahlt eine Reinigungspauschale in Höhe von 80,00 €. Nicht enthalten sind in der Reinigungspauschale die Kosten für die Beseitigung grober, das normale Maß übersteigende Verunreinigungen, sowie liegengebliebener Abwasch, die Reinigung des Backofens/Mikrowelle, des Kochfeldes o.ä. Alle Geräte sind im gereinigten Zustand zu hinterlassen. Während des Aufenthalts obliegt die Reinigung der Ferienwohnung dem Mieter in Eigenverantwortung. Eine zwischenzeitliche Reinigung kann über das Housekeeping nach Vereinbarung gegen Aufpreis erfolgen.

 Internet-Nutzung – Im Rahmen der Vermietung der Ferienwohnung Strand und mehr stellt der Vermieter seinen Internetanschluss dem Mieter zur Nutzung zur Verfügung. In Deutschland kann ein Anschlussinhaber für Rechtsverletzungen haftbar gemacht werden, welche von seinem Internetanschluss aus getätigt wurden. Dennoch stellt der Vermieter dem Mieter seinen Anschluss im Vertrauen auf Rechtstreue zur Verfügung.  Der Mieter verpflichtet sich dazu, die deutschen Gesetze und folgende Regeln einzuhalten. Der angebotene WLAN-/LAN-Zugang ist passwortgeschützt und gilt nur für den Mietzeitraum. Die Nutzungsdaten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Die tatsächliche und dauerhafte Verfügbarkeit bzw. Zuverlässigkeit des Internetzugangs werden nicht gewährleistet. Der Vermieter behält sich das Recht vor die Zugangsberechtigung jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen bzw. den Zugriff einzuschränken. Der Internet-Zugang darf nicht zu folgenden Zwecken benutzt werden:

  • Verbreitung, Zugänglichmachung oder Vervielfältigung von urheberrechtlich geschütztem Material (insbesondere „Filesharing“)
  • Versand von belästigenden, bedrohenden, verleumderischen, sitten- oder rechtswidrigen Inhalten
  • Versand von SPAM (Massenbenachrichtigungen)

Tätigt der Mieter über den Internet-Zugang kostenpflichtige Rechtsgeschäfte, ist er allein für die entstandenen Kosten verantwortlich. Dies gilt u.a. für die Nutzung der Services über die Amazon Alexa oder Streaming-Dienste (z.B. Netflix, Amazon Prime etc.). Ein manueller Zugrifft auf die im Mietobjekt installierte Fritzbox (Hardware) ist nicht gestattet, da diese als Steuerungseinheit für die Alarm-, Heizungs-, TV- und Internetanlage dient. Für entstehende Schäden/Folgeschäden haftet der Verursacher.

Haftungsausschluss des Vermieters:  Die WLAN-Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr des Mieters. Der Vermieter weist ausdrücklich darauf hin, dass  durch die Internetnutzung Schadsoftware auf das Gerät des Mieters gelangen kann.

Die Zurverfügungstellung des Internetzuganges beinhaltet weder Firewall noch Virenschutz – es obliegt dem Mieter, sein Endgerät mit Virenschutz auszustatten.

Der Datenverkehr, welche von dem zur Verfügung gestellten WLAN-Anschluss ausgeht, ist mittels WPA2 verschlüsselt. Weitere Schutzeinrichtungen vor der missbräuchlichen Nutzung Dritter obliegen nicht der Verantwortlichkeit des Vermieters. Der Vermieter übernimmt keine Haftung für Schäden an den Endgeräten des Mieters, welche durch die WLAN-Nutzung entstehen. Ausgenommen von diesem Haftungsausschluss sind Schäden, welche grob fahrlässig oder vorsätzlich vom Vermieter oder dessen Gehilfen herbeigeführt werden. Die Nutzung des vorhandenen Amazon Echo-Geräts erfolgt auf das eigene Risiko des Mieters. Der Mieter erklärt sich einverstanden, dass dadurch generierte Informationen in einer Amazon Cloud gespeichert werden. Ferner übernimmt der Vermieter keine Haftung für die Nutzung von Online-/Streaming-Diensten durch den Mieter.

Freistellung des Vermieters von Ansprüchen Dritter

Der Mieter stellt den Vermieter von allen Ansprüchen und Schäden Dritter frei, welche auf eine rechtswidrige Nutzung des Internetzuganges oder durch eine Verletzung der vereinbarten Regeln durch den Mieter frei. Sämtliche Kosten und Aufwendungen, welche zur Abwehr oder Inanspruchnahme der Ansprüche und Schäden Dritter entstehen sind in der Freistellung inbegriffen.

Der Mieter bestätigt dass er über die bestehenden Regeln belehrt wurde und er die deutschen Gesetze einhalten wird.

Rücktrittskosten – Kann der Mieter die Wohnung nicht zum vereinbarten Zeitpunkt in Empfang nehmen, wird er den Vermieter diesbezüglich sofort unterrichten. Der Vermieter wird sich dann um einen anderen Mieter bemühen. Falls kein Ersatzmieter zu den gleichen Bedingungen gestellt wird oder es dem Vermieter nicht gelingt die Wohnung für den betreffenden Zeitraum anderweitig zu vermieten, sind folgende prozentuale Anteile des Gesamtmietpreises zu zahlen:

Ab 6 Wochen vor Anreise: 50 % // Ab 4 Wochen vor Anreise: 80 % // Ab 2 Wochen vor Anreise: 100 %

Die Staffelung gilt immer nur für die Tage, die nicht neu vermietet werden konnten. Bei nur teilweiser Neuvermietung schuldet der Mieter dem Vermieter die Differenz zum vollen Mietpreis. Wird die Wohnung komplett neu vermietet, betragen die Rücktrittskosten 50 % der Anzahlung, mindestens jedoch 95,00 Euro. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Schadenersatz bei Beschädigung/Verlust – Der Mieter ist verpflichtet, die Wohnung und deren Einrichtung pfleglich zu behandeln und alle, während der Mietzeit entstandenen Schäden zu melden bzw. ggfls. zu ersetzen. Gemäß der ordentlichen Übergabe/-nahme des Mietobjekts obliegt dem Mieter der Beweis dafür, dass er Beschädigungen des Mietgegenstandes bzw. das Abhandenkommen von Inventar nicht zu vertreten hat. Der Mieter haftet bei Verlust des Schließanlagenschlüssels, sofern er den Verlust zu vertreten hat. 

Sonstiges – Die Unwirksamkeit von Mietbedingungen in einzelnen Teilen führt nicht dazu, dass die übrigen Mietbedingungen unwirksam werden. Die Vertragsparteien verpflichten sich gegenseitig, evtl. unwirksame Bestandteile durch neue Regelungen zu ersetzen, die der wirtschaftlichen, unwirksamen Regelung am nächsten kommen. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Parteien ist das AG Eutin.

Sprechen Sie uns gerne an!

Familie Olaf und Eike Monique Heinze

Telefon: 0 54 51 – 93 66 160
Mobil: 0 15 25 – 929 7767

oder per E-Mail: fewo-timmendorfer-strand-und-mehr@email.de

7 + 15 =